Der Markt für Finanzprodukte und -dienstleistungen

... wird immer unübersichtlicher. Ständig neue Angebote, Gesetzesänderungen und verklausulierte Verträge überfordern selbst manchen Experten. Und: wir können heute über so ziemlich alles offen reden – bloß nicht über unser Geld und übers Älter werden!! . Doch worüber wir nicht reden, darüber wissen wir auch nichts, deshalb sprechen wir offen darüber, um Helfen zu können. Was ist heute der Status Quo?

Der Staat zieht sich immer weiter aus seiner sozialen Verantwortung zurück! Glauben Sie wirklich, dass die staatliche Rente ausreicht?
>> Agenda 2010
>> Rürup-Rente
>> Hartz IV
>> Alterseinkünftegesetz
>> Rentenreformen
>> Steuerreformen
>> Reform-Reform
>> .......
Besser, Sie glauben an den Osterhasen — das schadet wenigstens keinem.




Profitieren Sie von nun- mehr 20 Jahren Erfahrung unabhängiger Versicherungs-, Finanz- und Immobilienberatung.
Wählen Sie Ihr Interessengebiet aus, Sie werden dort aktuelle und umfassende Informationen über unser gesamtes Leistungsspektrum finden..
Seit 2010 gehört die (gerichtlich bestellbare) Betreuung hilfebedürftiger Personen ebenfalls zu unserem Tätigkeitsbereich.




Anfahrt

Klicken Sie hier




Pflegetipps: Die richtige Handpflege: So behandeln Sie trockene und rissige Haut

Keine anderen Körperteile sind so oft im Einsatz wie unsere Hände ? und das sieht man auch: Nicht nur am zunehmenden Alter, sondern auch der täglichen Arbeit, die sie verrichten müssen. Umso wichtiger ist die regelmäßige Handpflege.

14. Februar 2021: Bald ist Valentinstag: Geschenke für die Freundin ? von klassisch bis modern

Ein wiederkehrendes Ereignis, das viele Männer zum Anlass nehmen, ihrer besseren Hälfte eine kleine Freude zu bereiten: der Valentinstag. Ob bunter Blumenstrauß oder ausgefallenes Abenteuer ? hier finden Sie zehn Geschenkideen für die Freundin.

"heute wichtig": Holocaust-Gedenktag: Warum viele Shoah-Überlebende heute in Altersarmut leben

40 Prozent der Holocaust-Überlebenden leben heute weltweit in Altersarmut. Auch in Deutschland. Während Jüdinnen und Juden neben vielen weiteren Vorurteilen als beinahe privilegierte Minderheit gelten, zeigt sich in der Realität ein völlig anderes Bild.

Aras kritisiert zu Gedenktag Umgang mit Sinti und Roma

Die baden-württembergische Landtagspräsidentin Muhterem Aras hat den Umgang mit Sinti und Roma im Südwesten kritisiert. «Wir sind eben nicht so tolerant und offen, wie wir es manchmal vorgeben», sagte die Grünen-Politikerin der «Schwäbischen Zeitung». Sinti und Roma seien deutsche Staatsbürger, sie seien ein Teil unserer Gesellschaft.

In Watte gehüllt

Die Bilder des Tages führen durch die ganze Welt ? und erzählen mal von großen, mal von kleinen Dingen.




Impressum